Interpretation Kv, Mgv, Cav und Kla

Vom Ranker über die Braunderde bis zum Podsol. Hier dreht sich alles um die Bodenkunde.

Interpretation Kv, Mgv, Cav und Kla

Beitragvon TDE81 » Dienstag 22. Januar 2013, 02:50

Hallo, nun muss ich noch für einen Rabla-Paterina die gemessenen Werte für verwitterbaches Kalium (mittel), Magnesium (4,09), Kalzium (sehr hoch) und leicht austauschabres Kalium interpretieren. Lieder fällt mir dies gerade etwas schwer.

Ich würde mich sehr sehr über eine Antwort freuen.

LG Svenja
TDE81
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 17. Oktober 2009, 17:20

Re: Interpretation Kv, Mgv, Cav und Kla

Beitragvon Gerdun » Montag 14. Oktober 2013, 09:53

Ehrlich gesagt versteh ich nicht genau, was du jetzt willst. Kannst du eine genaue Frage formulieren?
Wer aufgibt, verschenkt die Chance auf Zufriedenheit und Glück.
Gerdun
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2013, 11:57


Zurück zu Bodengeographie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron