TauDem und ArcGis10

Faktoren und Prozesse beim Wasserkreislauf und die Wechselwirkungen mit der Umwelt. Solche und ähnliche Themen sind hier genau richtig!

TauDem und ArcGis10

Beitragvon DruNkeN84 » Dienstag 3. Mai 2011, 11:41

Hi!

Hat jemand Erfahrung mit TauDem und ArcGis10 bzw. TauDem allgemein? Ich möchte den dort benutzten DInf Algorithmus bei der Bestimmung der Abflusszelle je Rasterzelle verwenden. Habe mir in ArcMap ein DEM aus Rasterpunkten interpoliert und möchte dieses nun als Input für TauDem verwenden. Habe es als .tif exportiert, aber TauDem wirft mir einen Fehler aus... was könnte da schief laufen?

Gruß

Phil
DruNkeN84
 
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 15. November 2008, 11:48
Wohnort: Iserlohn

Re: TauDem und ArcGis10

Beitragvon Raeven » Mittwoch 30. November 2011, 22:13

Salute,

neues von der TauDEM Fraktion?

Bin gerade über dies Tool gestolpert und werde es wohl in den nächsten
Tagen installieren (zu QGIS).

Macht es einen guten Eindruck?

Mich interessiert das beworbene feature theoretish ideale/natürliche
Wasserläufe anhand von DEM zu ermitteln.
Grund für mein Interesse an TauDEM ist die Staunnässe in unserem Wald
(650ha), die ggf schlichtweg durch unsinnig in den letzten 100 Jahren ange-
legte künstliche Gräben forciert wurde.

Chris
Hoffendlich nervet es Euch nicht zu sehr, dass ich gern vieles zu meinen aktuellen GIS Überlegungen einfach mal poste :-)
Raeven
 
Beiträge: 163
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 19:58


Zurück zu Hydrogeographie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast