Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus

Ob Rumpffläche, Schichtstufe oder Flußterrasse. Fragen und Antworten zu Faktoren und Prozesse der Oberflächenformung findet Ihr hier.

Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus

Beitragvon Hans G. » Mittwoch 18. Dezember 2013, 21:12

Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus.jpg
Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus.jpg (154.46 KiB) 2360-mal betrachtet
Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus.jpg
Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus.jpg (154.46 KiB) 2360-mal betrachtet
Hallo,
meine Schulkenntnisse zur Tektonik sind rudimentär. Daher kann ich den Text (s. Anhang = Einführung zu einer geschichtlichen Abhandlung in einem Heimatjahrbuch Ostpreußens) nicht ganz beurteilen, vermute aber, dass der Verfasser hier Ursachen und Wirkungen vertauscht hat. Wie sehen Sie dies?
Hans G.
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2013, 21:00

Re: Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus

Beitragvon faobsi900 » Samstag 28. Dezember 2013, 02:09

das ist ein sehr schöner text!
ich finde ihn gut, weil er informativ ist und gleichzeitig Stil hat.
es handelt sich hierbei um einen text , der über die Verschiebung der amerikanischen platte durch Erdbeben berichtet.
ein lob an den Autor !
:P ;)
faobsi900
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 02:04

Re: Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus

Beitragvon Hans G. » Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46

Hallo,
danke für die freundliche Aufklärung: bislang dachte ich immer, dass Erdbeben und Vulkanismus an den Rändern der Kontinentalplatten vor allem durch tektonische Bewegungen entstehen würden und nicht umgekehrt. Man lernt einfach nicht aus.

Hans G.
Hans G.
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2013, 21:00

Re: Tektonik, Erdbeben, Vulkanismus

Beitragvon Arno » Samstag 27. Juni 2015, 19:59

Letzteres sehe ich auch so. Erdbeben sind nicht Ursache der Platten-Verschiebung sondern deren Symptom. Bei einem Erdbeben löst sich eine Spannung, die die Verschiebung der Platte bis dahin verhindert hatte.
Arno
 
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 10:08


Zurück zu Geomorphologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast