Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Ob Rumpffläche, Schichtstufe oder Flußterrasse. Fragen und Antworten zu Faktoren und Prozesse der Oberflächenformung findet Ihr hier.

Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Beitragvon Carina » Donnerstag 27. Oktober 2011, 20:24

Hallo zusammen

Ich melde mich auch wieder mal mit einer Frage. Sie gehört zwar eher in den Bereich der Geologie, ich hoffe aber, dass ich in dieser Ecke des Forums trotzdem richtig bin.

Ich habe kürzlich irgendwo gelesen, dass man früher Glimmer in der Elektrotechnik verwendet habe. Leider habe ich nichts Näheres mehr dazu sagen oder wann dieses "früher" denn gewesen sei.
Weiss jemand von euch mehr dazu? Stimmt das? Welche Eigenschaften hat Glimmer denn, dass man in früher in der Elektrotechnik verwendet hat oder haben könnte?
Weshalb verwendet man ihn heute nicht (mehr), ist er in seinen Eigenschaften "einfach schlechter" als z.B. Silizium?

Ich bin dankbar für jede Hilfe.

Herzliche Grüsse
Carina
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz

Re: Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Beitragvon tepui » Freitag 28. Oktober 2011, 10:02

Technische Anwendung
Glimmer wird in großen Mengen in der Elektroindustrie als Isoliermaterial verwendet; früher dienten große Glimmerplatten als Fensterglasersatz (u.a. Muskovit; e.g. "Moskauer Glas", woher es auch seinen Namen hat). Der weltweit größte Phlogopitabbau befindet sich bei Kovdor (Russland).
aus: http://www.mineralienatlas.de/lexikon/i ... %2FGlimmer
Gruß,
tepui
(auch bei http://www.geoversum.de/forum/)
tepui
 
Beiträge: 127
Registriert: Donnerstag 22. März 2007, 14:19

Re: Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Beitragvon christian_b219 » Samstag 29. Oktober 2011, 22:38

Wenn ich Glimmer und Elektrotechnik hör dann denk ich an Lithium Glimmer zB Lepidolith insofern braucht man die heute wohl auch noch...
christian_b219
 
Beiträge: 155
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 19:19
Wohnort: Würzburg

Re: Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Beitragvon Carina » Sonntag 30. Oktober 2011, 14:14

Hallo zusammen

Zuerst einmal, danke euch beiden für eure Antworten! Das hilft schon einmal weiter.
Mich würde es jetzt noch gern interessieren, ich habe es schon im Themenstart geschrieben, warum bzw. aufgrund welcher Eigenschaften nutzt(-e) man den Glimmer in der Elektrotechnik? Entweder habe ich das im Link überlesen oder es stand nichts dazu.
Bei Lepidolith ist es (laut Wikipedia) so, dass man den Lepidolith selbst zur Gewinnung von Lithium benutzt, welches in der Elektrotechnik sehr wichtig ist; der Lepidolith wird also nur indirekt gebraucht, oder?
Ich freue mich auf weitere Antworten.

Herzliche Grüsse
Carina
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz

Re: Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Beitragvon Arno » Sonntag 30. Oktober 2011, 19:47

Habe mich mit dem Thema noch nie beschäftigt, aber dank Google folgenden Tipp: http://www.segliwa.de/index.php?lang=de ... submenu=on
Arno
 
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 10:08

Re: Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Beitragvon Carina » Montag 31. Oktober 2011, 20:47

Hallo Arno

Danke dir für den Link.

Herzliche Grüsse
Carina
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz

Re: Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Beitragvon christian_b219 » Dienstag 1. November 2011, 01:10

Carina hat geschrieben:Bei Lepidolith ist es (laut Wikipedia) so, dass man den Lepidolith selbst zur Gewinnung von Lithium benutzt, welches in der Elektrotechnik sehr wichtig ist; der Lepidolith wird also nur indirekt gebraucht, oder?


jo so war es gemeint
christian_b219
 
Beiträge: 155
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 19:19
Wohnort: Würzburg

Re: Glimmer früher in der Elektrotechnik?

Beitragvon Carina » Dienstag 1. November 2011, 20:01

Okay, danke dir Christian für die Klarstellung.
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz


Zurück zu Geomorphologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast