Was genau bedeutet forstliche Nutzung?

Hier haben die Öko´s mit geographischen Hintergrund ihr Chance Fragen zu stellen :-). Stichworte zu diesem Themengebiet sind: Arealkunde, Biodiversität, Wechselwirkungen und Nachhaltigkeit.

Was genau bedeutet forstliche Nutzung?

Beitragvon lollyolly » Freitag 19. Juni 2009, 11:02

Hallo an alle!
Ich soll eine Hausarbeit für ein Tropen-Hauptseminar schreiben mit dem Thema: Auswirkungen forstlicher Nutzung auf die tropischen Regenwälder.
Jetzt frage ich mich, ob zur forstlichen Nutzung nur die Abholzung gehört oder die Brandrodungen ( und die anschließende landwirtschaftliche Nutzung) auch dazuzählen? :-? Bzw. was genau ist forstliche Nutzung? Meine googel-Ergebnisse haben mich leider nicht weitergebracht. Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen und bedanke mich schon mal.
lollyolly
 
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 7. Februar 2009, 01:36

Beitragvon NeoXtrim » Freitag 19. Juni 2009, 13:43

hast du mal in ein buch geschaut?^^
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle

??

Beitragvon lollyolly » Samstag 20. Juni 2009, 13:32

Danke für die hilfreiche Antwort und ja, ich habe genug Bücher da nur bin mir eben nicht sicher was das betrifft. Antworte doch einfach nicht, wenn du es nicht ernst meinst oder sag es doch, wenn du das weißt, statt so altklug zu tun.
lollyolly
 
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 7. Februar 2009, 01:36

Beitragvon NeoXtrim » Sonntag 21. Juni 2009, 18:31

woo woo woo... komm mal wieder runter. es gibt sicherlich in büchern die sich mit forstwirtschaft beschäftigen definitionen für "forstliche Nutzung" und die aufzählung und analyse derer. deine aussage du hättest per google nix gefunden suggerierte mir lediglich, dass du vielleicht einfach ein wenig in zu faul warst mal ein wenig in büchern zu recherchieren...

http://www.lwf.bayern.de/waldbewirtschaftung/

http://de.wikipedia.org/wiki/Forstwirts ... aftsfaktor

schau dort mal ob dich das weiterbringt.
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle

Thanks

Beitragvon lollyolly » Sonntag 21. Juni 2009, 19:27

Danke für deine Antwort. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass mit forstlicher Nutzung im Zusammenhang mit den Tropen die kommerzielle Nutzung des Holzes gemeint ist und nicht die Brandrodungen, die den Weg für die Landwirtschaft ebnen. Sonst würde das Thema 'Auswirkungen der Zerstörung bzw. Entwaldung auf den tropischen Regenwald' heißen, hoffe ich.?
In der Tat hätte ich auf die Idee kommen können auch mal in einem rein forstwirtschaflichen Buch und nicht nur in Literatur zum Thema Tropen zu suchen, aber faul war ich da sicher nicht :) Gruß
lollyolly
 
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 7. Februar 2009, 01:36

Beitragvon NeoXtrim » Sonntag 21. Juni 2009, 21:51

du kannst es auf jedenfall in einem nebensatz erwähnen. sicherlich ist es eine art "nutzung", nämlich des areals, der mineralien durch die asche etc.

aber das wäre dann auch schon eine relativ weit gedehnte definition von nutzung ;)

wie gesagt, es zumindest als problematik kurz zu nennen, wäre wohl der beste weg. dort grenzt du diese form einfach von forstlicher nutzung für dich aus
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle


Zurück zu Vegetationsgeographie/Geoökologie/Naturschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste