Bienenfresser: Brütet an Prallhängen?

Diskussionen die das Spektrum der Geographie verlassen.

Bienenfresser: Brütet an Prallhängen?

Beitragvon Carina » Freitag 24. Februar 2012, 22:02

Hallo zusammen

Ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage für euch, die vielleicht mehr in die Ornithologie gehört; aber ich stelle sie hier trotzdem mal ein, eventuell fällt jemandem von euch etwas dazu ein.
Ich habe gestern gehört, dass Bienenfresser (Vogelart) oft an Prallhängen von Flüssen brüten. Ich habe es leider verpasst, Folgendes zu fragen:
Müssen es immer Prallhänge sein?
Und wenn ja, warum?

Kann sich jemand von euch etwas darunter vorstellen.
Ich freue mich auf jede Antwort.

Herzliche Grüsse
Carina
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz

Re: Bienenfresser: Brütet an Prallhängen?

Beitragvon unentschlossen » Freitag 24. Februar 2012, 22:50

eventuell an Prallhängen, da diese rel. steil sind => Räuber gelangen nur schwierig an die Nistplätze

also als ein einfacher Schutzmechanismus
unentschlossen
 
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 12:43

Re: Bienenfresser: Brütet an Prallhängen?

Beitragvon Carina » Samstag 25. Februar 2012, 16:50

Hallo,

danke vielmals für die schnelle Antwort.
Daran habe ich gar nicht gedacht, aber schon logisch. ;)

Herzliche Grüsse
Carina
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz

Re: Bienenfresser: Brütet an Prallhängen?

Beitragvon unentschlossen » Samstag 25. Februar 2012, 17:38

das ist das schöne an tieren, die verhaltensweisen sind so einfach gestrickt =)

im gegensatz z.B. zum Klima ;)
unentschlossen
 
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 12:43

Re: Bienenfresser: Brütet an Prallhängen?

Beitragvon geogräfin » Montag 27. Februar 2012, 13:04

Holla, wie schnell aus Vermutungen scheinbare Wahrheiten werden ...

eventuell an Prallhängen, da diese rel. steil sind => Räuber gelangen nur schwierig an die Nistplätze
also als ein einfacher Schutzmechanismus ...

...

das ist das schöne an tieren, die verhaltensweisen sind so einfach gestrickt =)



Ich habe bis eben vom Bienenfresser noch nie bewusst gehört. Eine nur wenige Minuten dauernde Suche hat mich zu der Information geführt, dass diese Vögel Brutröhren anlegen; dazu brauchen sie relativ steile Hänge aus grabfähigem Material. Da sie Koloniebrüter sind und ihre Brutröhren nur für eine Brutsaison verwenden, werden relativ schnell "neue" Hänge gebraucht. (Naturbelassene) Prallhänge bieten da wohl den Vorteil, dass sie nicht nur relativ steil sind/sein können, sondern immer mal wieder abreißen und damit neue Wandflächen bieten.

siehe z.B. hier: http://www.noe.gv.at/Umwelt/Naturschutz/Schutz-der-Artenvielfalt/Schutz_der_Artenvielfalt_Artenschutz_3.wai.html
geogräfin
 
Beiträge: 218
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 23:52

Re: Bienenfresser: Brütet an Prallhängen?

Beitragvon Carina » Donnerstag 1. März 2012, 19:39

Hallo gegoräfin,

danke vielmals für die Ergänzung und den Link, das hat noch weiter geholfen.

Herzliche Grüsse
Carina
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz


Zurück zu Runder Tisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste