Facharbeitsthema

Diskussionen die das Spektrum der Geographie verlassen.

Facharbeitsthema

Beitragvon cetchup » Montag 23. Februar 2009, 11:46

Guten Morgen,
ich habe gerade meine Facharbeit in erkunde zu ende geschrieben. Doch ist mir jetzt aufgefallen, dass ich meinem Titel unzufrieden bin. Aber ehrlich gesagt fällt mir nichts besseres ein, aber ich denke dass mir einfach das dazu benötigte Fachvokabular fehlt.
Mein Titel: Der Strukturwandel des Ruhrgebiets an dem Beispiel von dem Vorort Dortmund - Bodelschwingh.

Wie würdet ihr den Titel verändern?

Gruß Cetchup
cetchup
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 22:01

Beitragvon haarnasenwombat » Montag 23. Februar 2009, 12:03

Hallo cetchup,

im Grunde finde ich persönlich den TItel OK - ich würde es jedoch folgendermaßen verkürzen:

Der Strukturwandel des Ruhrgebiets am Beispiel des Vororts Dortmund-Bodelschwingh

Was meinen die anderen?

Grüssle
"Geographie ist die Mutter aller Wissenschaften"
- Immanuel Kant -
haarnasenwombat
 
Beiträge: 259
Registriert: Montag 12. März 2007, 13:04

Beitragvon NeoXtrim » Montag 23. Februar 2009, 14:45

kurz, knapp, prägnant, passt
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle

Beitragvon cetchup » Montag 23. Februar 2009, 16:26

ok, dann werde ich es so machen wie haarnasenwombat verkürzt hat.

Danke :)
cetchup
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 22:01

Beitragvon karlmay » Montag 23. Februar 2009, 23:56

Also, ich find's ja eher schwer zu beurteilen, ob der Titel passt - kommt doch wohl drauf an, was du in der Arbeit geschrieben hast, oder?
karlmay
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2004, 17:36

Beitragvon NeoXtrim » Dienstag 24. Februar 2009, 06:22

setzt natürlich auch voraus, dass der titel hält was er verspricht. ganz klar...
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle

Beitragvon cetchup » Dienstag 24. Februar 2009, 17:20

klar, meine Fachabrbeit ist bombe! Muss jetzt nur 2 Monate warten bis sie endgültig bewertet ist.
cetchup
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 20. Februar 2009, 22:01

Beitragvon karlmay » Dienstag 24. Februar 2009, 18:41

setzt natürlich auch voraus, dass der titel hält was er verspricht. ganz klar...

Das ist schon eine ziemlich merkwürdige Vorgehensweise: Unter der Voraussetzung, dass der Titel ok sei, kommt ihr zu dem Urteil, dass der Titel tatsächlich so ok ist.
Das ist so, als würdest du beim Prüfen einer Hypothese erst mal die Annahme treffen, dass die Hypothese stimmt, und aufbauend auf dieser Annahme dann zu dem Urteil gelangen, dass sie stimmt.
Das geht ja wohl gar nicht!

Also, ich hätte den Titel verändert in "Die Bedeutung der Meerkatzen für die Lebenslagen der arbeitslosen Bevölkerung in Tanssania im ausgehenden 20. Jahrhundert."
Natürlich unter der Annahme, dass der Titel dann hält, was er verspricht...
karlmay
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2004, 17:36

Beitragvon NeoXtrim » Dienstag 24. Februar 2009, 19:43

dann bitte besorg dir seine hausarbeit, lies sie und gib ihm eine adäquatere antwort, als wir sie ihm geben können. kkthxbye
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle

Beitragvon karlmay » Mittwoch 25. Februar 2009, 00:41

oh, da schnappt aber jemand schnell ein ... wenn ich das geahnt hätte ...
dann bitte besorg dir seine hausarbeit, lies sie und gib ihm eine adäquatere antwort, als wir sie ihm geben können

Warum sollte ich das tun? Ich fühl mich nicht dazu berufen, zu allem einen Tip abzugeben - zumindest nicht dann, wenn mir die Grundlage für eine brauchbare Antwort fehlt und der Aufwand, die Grundlage zu beschaffen, ziemlich hoch ist.
Ich käme allerdings auch kaum auf die Idee, andere nach Verbesserungsvorschlägen für den Titel einer Arbeit zu fragen, die die anderen nicht kennen.
karlmay
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2004, 17:36

Nächste

Zurück zu Runder Tisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste