Lagerstätten im Zusammenhang mit endogenen/exogenen Prozesse

Vom Ranker über die Braunderde bis zum Podsol. Hier dreht sich alles um die Bodenkunde.

Lagerstätten im Zusammenhang mit endogenen/exogenen Prozesse

Beitragvon Frasier » Dienstag 8. November 2011, 12:13

Hallo,


Ich muss folgende Lagerstätten mit endogenen oder exogenen Prozessen in Verbindung bringen: Magmatische-,sedimentäre-,Salz-,Erdöl-,Erdgas-,Kohlen- und Verwitterungslagerstätten. Nach meinen Überlegungen bin ich zu folgenden Ergebnissen gekommen:


Magmatische Lagerstätten: Plutonismus, also Vorgänge die sich unter der Erdoberfläche abspielen, was ja ein endogener Prozess ist.

Sedimentäre Lagerstätten: Eigentlich Vulkanismus, weil Stoffe aus der Erdrkuste an die Erdoberfläche geraten, zum Beispiel in einen Fluss. Das ist auch ein endogener Prozess.

Salzlagerstätten: Verdunstung an vom Ozean abgetrennten Verdunstungsbecken. Ein exogener Prozess, aber gibt es dafür ein Fachwort?

Erdöllagerstätten: Druck, einige Umwandlungsprozesse von Plankton und eine Erdölfalle, zum Beispiel eine tektonoische Erdölfalle, lassen Erdöl entstehen. Ein endogener Prozess. Oder auch ein exogener Prozess da das Plankton ursprünglich an der Erdoberfläche war?

Erdgaslagerstätten: Erdöl in Erdölfallen setzt nach bakteriellen Abbauprozessen Erdgas frei. Ein endogener Prozess.

Kohlenlagerstätten: Inkohlung, ein endogener Prozess. Oder auch ein exogener Prozess, da die Fossilen Pflanzen ursprünglich an der Erdoberfläche waren?

Verwitterungslagerstätten: Anreicherung von Mineralien in oberen Bodenschichten. Ein exogener Prozess würde ich meinen, da diese Verwitterungsprozesse von außen ausgelöst werden.
Frasier
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 8. November 2011, 11:27

Re: Lagerstätten im Zusammenhang mit endogenen/exogenen Proz

Beitragvon christian_b219 » Mittwoch 9. November 2011, 07:39

puh...hast du dich überhaupt son bisschen eingelesen?

Frasier hat geschrieben:Sedimentäre Lagerstätten: Eigentlich Vulkanismus, weil Stoffe aus der Erdrkuste an die Erdoberfläche geraten, zum Beispiel in einen Fluss. Das ist auch ein endogener Prozess.


Nein wenn da sedimentär steht dann ist auch sedimentär gemeint, Flußseifen welche durch Erosion und anschließende Ablagerung entstehen sind eine exogene Sache, wobei man dazu natürlich auch vorher das richtige wirtsgestein braucht.

Frasier hat geschrieben:Salzlagerstätten: Verdunstung an vom Ozean abgetrennten Verdunstungsbecken. Ein exogener Prozess, aber gibt es dafür ein Fachwort?


Evaporation? Allerdings sind hier Salz-Seen ein geeigneteres Beispiel

Frasier hat geschrieben:Erdöllagerstätten: Druck, einige Umwandlungsprozesse von Plankton und eine Erdölfalle, zum Beispiel eine tektonoische Erdölfalle, lassen Erdöl entstehen. Ein endogener Prozess. Oder auch ein exogener Prozess da das Plankton ursprünglich an der Erdoberfläche war?

Erdgaslagerstätten: Erdöl in Erdölfallen setzt nach bakteriellen Abbauprozessen Erdgas frei. Ein endogener Prozess.

Kohlenlagerstätten: Inkohlung, ein endogener Prozess. Oder auch ein exogener Prozess, da die Fossilen Pflanzen ursprünglich an der Erdoberfläche waren?


ich würde sagen endogen schließlich brauchst du ja Tektonik... aber da kann man drüber streiten
christian_b219
 
Beiträge: 155
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 19:19
Wohnort: Würzburg

Re: Lagerstätten im Zusammenhang mit endogenen/exogenen Proz

Beitragvon christian_b219 » Mittwoch 9. November 2011, 07:42

Frasier hat geschrieben:Verwitterungslagerstätten: Anreicherung von Mineralien in oberen Bodenschichten. Ein exogener Prozess würde ich meinen, da diese Verwitterungsprozesse von außen ausgelöst werden.


Was du da meinst wäre beispielsweise Bauxit was sich hier aber anreichert ist entweder das Mineral (singular) oder das Element Aluminium
christian_b219
 
Beiträge: 155
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 19:19
Wohnort: Würzburg

Re: Lagerstätten im Zusammenhang mit endogenen/exogenen Proz

Beitragvon Frasier » Mittwoch 9. November 2011, 12:17

Ok, das mit den sedimentären Lagerstätten habe ich mit magmatischen Lagerstätten quasi gekreuzt, nun habe ich es aber verstanden.

Zu den Erdöl- und Kohlelagerstätten: Ich unterteile die Bildung von Erdöl- und Kohlenlagerstätten einfach. Exogen (Bildung organischer Sedimente), endogen (Umwandlung zu Erdöl). Bei den Kohlelagerstätten genau das gleiche: Exogen (Torfbildung), Endogen (Inkohlung).
Frasier
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 8. November 2011, 11:27


Zurück zu Bodengeographie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast