Wechselfeuchte Tropen

Vom Ranker über die Braunderde bis zum Podsol. Hier dreht sich alles um die Bodenkunde.

Wechselfeuchte Tropen

Beitragvon Martwig » Donnerstag 23. Juni 2011, 21:10

Hallo zusammen,
ich möchte mich auf meine Prüfung über die wechselfeuchten Tropen (alle Geokomponenten) optimal vorbereiten. Deshalb habe ich bereits ein paar Bücher gelesen. Darunter:
    Büdel, J.: Klima-Geomorphologie
    Müller-Hohenstein, K.: Landschaftsgürtel der Erde
    Semmel, A.: Relief, Gestein, Boden
    Walter; Brecke: Vegetation und Klimazonen

Nun die Frage: Kennt jemand von Euch noch ein paar Werke, die ich auf jeden Fall noch lesen sollte? Speziell zum Thema Boden suche ich noch nach guten Büchern.

Vielen Dank und liebe Grüße,
Mario
Martwig
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 27. November 2010, 15:29
Wohnort: Dresden

Re: Wechselfeuchte Tropen

Beitragvon Arno » Donnerstag 23. Juni 2011, 22:10

Was für ´ne Prüfung?

Eitel, B. (1999): Bodengeographie. - Westermann, Braunschweig (mittlerweile das Standardwerk zu B., genetisch ist der Semmel bessser, aber der benutzt eine etwas verquere Klassifikation für eine Prüfungsvorbereitung)
Finck, A. (1963): Tropische Böden. - Parey, Hamburg, Berlin (Achtung: Nomenklatur völlig veraltet)
Jordan, C.F. (1985): Nutrient cycling in tropical forest ecosystems. - Wiley, Chichester (schon sehr speziell - wenn's ne Abschlussprüfung ist, kann man damit vlt. angeben, sonst besser lassen)
Nolzen, H. (Hrsg., 1995): Geozonen I. - Aulis Verlag Deubner & Co., Köln
Nolzen, H. (Hrsg., 1996): Geozonen II. - Aulis Verlag Deubner & Co., Köln (ich weiß nicht aus dem Kopf, in welchem Band die Tropen sind, aber das ist sehr anschaulich geschrieben und dient v.a. zur Lehrerfortbildung)
Schultz, J. (1995): Die Ökozonen der Erde. - 2. Aufl., UTB/Ulmer, Stuttgart (gibt's mittlerweile in neuer Auflage, habe aber noch die alte. Das Standardwerk zu Landschaftszonen, bodenkundlich solide aber nicht glänzend)
Weischet, W. (1980): Die ökologische Benachteiligung der Tropen. - 2. Aufl., Teubner, Stuttgart (sehr umstrittenes Werk, habe schon oft in Prüfungen erlebt, dass seine zentrale Hypothese als Aufhänger für mdl. Prüfungen genommen wurde und dann vom Prüfling zerrissen werden soll - oder auch nicht, je nach Prüfer)

Viele Erfolg
Arno
 
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 10:08

Re: Wechselfeuchte Tropen

Beitragvon Martwig » Samstag 25. Juni 2011, 11:02

Die wechselfeuchten Tropen sind ein Teil meiner Diplomsprüfung.
Den Schulz hatte ich vergessen aufzuzählen und mit dem Eitel habe ich mich auch bereits befasst. Mit den anderen Bücher werde ich mich jetzt noch auseinandersetzen :-)

Vielen Dank! Martwig
Martwig
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 27. November 2010, 15:29
Wohnort: Dresden


Zurück zu Bodengeographie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron