Prüfung:

Vom Ranker über die Braunderde bis zum Podsol. Hier dreht sich alles um die Bodenkunde.

Prüfung:

Beitragvon FSK » Dienstag 20. April 2010, 21:43

Hallo zusammen,

also folgendes, ich habe bald eine Prüfung: die Prüfung wird ungefähr folgendermaßen aussehen:
- Land - Meerverteilung
- Solare Grundlagen
- Landschaftszonen: tropische Höhenstufen

Der Prof. meinte: Erst steigen wir ein mit "Land- Meerverteilung, dann reden wir einwenig über solare Grundlagen und von da gehen wir über in die Landschaftszonen und vertiefen dann die tropischen Höhenstufen."

Was könnte er damit gemeint haben? Was muss ich mir unbedingt aneignen? um mich reflexiv einzubringen? Das ist alles was ich weiß, ich muss in Geographie eine Prüfung ablegen. Hilfe.
FSK
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 21:15

Re: Prüfung:

Beitragvon Arno » Mittwoch 21. April 2010, 11:02

welches Niveau wird die Prüfung haben (Modulprfg., Vordiplom, Diplom … Rigorosum ;-))?
Auf jeden Fall hast Du ganz schön Glück, die Themen so schön eingegrenzt zu bekommen!
Normalerweise müssten sich die Quellen für die Prfg. aus dem Kontext ergeben (z.B. aus dem Seminarverlauf etc.). Die Themen stammen alle aus der allgemeinen Regionalen Physischen Geographie (warum Du das in Boden postest, ist mir allerdings unklar). Zwei Führungsgrößen sind in diesem Kontext von Bedeutung: Die Konfiguration der Kontinente (=Land-Meer-Vert.) und die Klimazonen (=auf Beleuchtungszonen aufbauend), aus denen sich dann wieder die LSZ ableiten. Der tropische hypsometrische Formenwandel ist dann offenbar das Vertiefungsthema. Eine Frage dazu, die ich kenne, lautet: Welche Gründe sprechen dafür bzw. dagegen, Höhenstufen als Analogie zu den Klimazonen zu betrachten …
Arno
 
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 10:08


Zurück zu Bodengeographie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste