Geografie studieren?

Tipps von Studenten an zukünftige, oder einfach nur nützliche Hinweise Betreff des Studiums. Viel Spaß beim boarden!

Geografie studieren?

Beitragvon perroquet » Sonntag 19. Januar 2014, 14:39

Hallo liebe Community!
Ich bin noch neu hier, also verzeiht mir, wenn ich noch etwas unbeholfen wirke.
Ich werde heuer maturieren und da ich gerne an die Universtiät gehen würde, stellt sich für mich die Frage: Was sollte ich studieren?

Da mich Geografie schon von klein auf interessiert hat (hab schon als Kind die Karten in den Atlanten meines Vaters studiert), dachte ich, dass das vielleicht was für mich sein könnte, nur bin ich eben nicht ganz sicher.

Meine Frage nun: Was für Talente, was für ein Vorwissen, sollte man für ein Geografiestudium mitbringen? Nach acht Jahren Gymnasium hab ich gemerkt, wo meine Talente liegen: Naturwissenschaften liegen mir überhaupt nicht. Mathe, Physik, Chemie, Biologie - da habe ich mich immer durchkämpfen müssen und das Interesse dafür ist auch sehr begrenzt. Englisch liegt mir sehr gut, daher dürfte Fachenglisch, dass im Studium vorkommen könnte, kein Problem sein.

Hat ein Geografie Studium viel mit Mathematik etc. zu tun? Oder sollte ich mir etwas Anderes überlegen? Was wird sonst so erwartet oder mit was sollte ich rechnen, was auf mich zukommen könnte?

Falls unter euch auch österreichische Studenten sind: Wo habt ihr studiert und wie zufrieden wart ihr damit? Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich nach Wien oder Graz gehen sollte. Da die persönlichen Pluspunkte für beide Städte sehr ausgewogen sind, denke ich, dass ich mich danach entscheiden sollte, wo das Studentenleben und die Uni besser ist.

Ich würde mir sehr über zahlreiche Antworten freuen.

LG
perroquet
perroquet
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 14:28

Re: Geografie studieren?

Beitragvon Tamsinerin » Sonntag 26. Januar 2014, 22:30

Hallo,

also ich würde sagen dass du Mathe für Statistik, Chemie für beispielsweise Zusammensetzungen verschiedener Materialien, Physik für physikalische Naturgesetze und auch Biologie benötigen wirst. Allerdings sind überall nur Grundkenntnisse gefragt. Es hat also nicht mit einem tiefgehenden Studium in diesen 4 Bereichen zu tun. Keine Angst! Über dieses Problem wirst du allerdings in allen Studiengängen treffen. Man hat immer bestimmte Fächer/ Themen/ Semiare, die einem schwerer und leichter fallen.

Wenn du etwas wirklich schaffen möchtest, dann bekommst du das bestimmt hin! Am Ende liegt die Entscheidung jedoch bei dir und vielleicht kommt es auch auf einen Versuch an.

Liebe Grüße
Tamsinerin
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 22:15

Re: Geografie studieren?

Beitragvon Timo » Montag 27. Januar 2014, 13:27

Also Biologie und Chemie brauchte ich bisher vor allem fü Bodenkunde. Das war schon nicht ganz ohne, ist aber sicherlich auch von den Ansprüchen des Dozenten abhängig. Was Mathe und Physik anbelangt, habe ich mich da bis jetzt noch mit meinen rudimentären Schulkenntnissen durchschlagen können ;) Daher: wenn du Geo studieren willst, dann mach das auch. Oftmals ist es auch so, dass man Zusammenhänge erst dann versteht, wenn man ein Thema hat das einen wirklich interessiert. War bei mir auch so, dass ich manche physikalischen Vorgänge erst im Studium begriffen habe :o
Timo
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 13:13

Re: Geografie studieren?

Beitragvon Geomatti » Montag 5. Mai 2014, 11:12

Also ich kann euch nur den Tipp geben, euch wirklich breit umzuschauen, ich wollte damals nicht unbedingt aus meiner Heimatstadt weg, aber ein Umzug ist in der Regel kein so großes Drama wie man denkt. In Studentenwohnheimen kann man gut und günstig wohnen, man muss sich um wenig kümmern und bekommt schnell Kontakte und kann ins Studentenleben eintauchen. Schaut also am besten nach dem Studienprogramm, dass euch am besten gefällt und nicht nach dem Standort. Für den Umzug einfach ein Auto mieten, Nachsendeauftrag beantragen: http://www.nachsendeauftrag.net/post-nachsenden.html damit euch auch alle Rechnungen und Unterlagen am neuen Wohnort erreichen und los geht's :-) Für Geographie an sich sollte man auf jedenfall recht fit in Mathe sein. Mit meinem Erdkundeuntericht aus der Schule hatte es wenig zu tun, von daher seitd ihr hier schon ganz richtig um euch zu informieren ;-)
Geomatti
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 31. März 2014, 10:35

Re: Geografie studieren?

Beitragvon Geographie studieren » Montag 28. Juli 2014, 15:57

Auf http://geographie-studieren.de findest du eine Aufstellung aller Geographie Studiengänge im deutschsprachigen Raum mit entsprechenden Informationen über die Studiengänge, Adressen und Links zu den Fachschaften. Dass wird dir sicher weiterhelfen!
Geographie studieren
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 28. Juli 2014, 15:54

Re: Geografie studieren?

Beitragvon christophb » Donnerstag 20. Oktober 2016, 11:43

Rein aus Interesse: Kann man mit einem Geographie-Studium alleine ins Berufsleben einsteigen? Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es da sonderlich viele Jobs gibt oder?
gruß Christoph
christophb
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 10:36

Re: Geografie studieren?

Beitragvon Planet » Freitag 4. November 2016, 23:31

Praktika, Nebnjobs und Spezialisierung im Studium ist wichtig, dann reicht auch das Geographiestudium zum Einstieg.
Planet
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 22:38


Zurück zu Hochschule

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron