Erfassung von Merkmalen (Naherholung)

Freizeitparks, Naherholung oder Fernreisen. Alles, was den Freizeitsektor betrifft, unter dieser Rubrik.

Erfassung von Merkmalen (Naherholung)

Beitragvon Fox Mulder » Freitag 26. Juni 2015, 15:04

Hallo,
ich bin neu hier und ich hoffe ihr könnt mir Anrgeungen, Hinweise, Tipps etc. geben.

Ich betreibe gerade Forschungen im Bereich Naherholung und möchte natürliche Badegewässer im Umfeld einer Großstadt analysieren und bewerten. Ich habe mehr als 30 potentielle Badegewässer erfasst. Die Daten, welche ich durch Vor-Ort-Begehungen erfasse, möchte ich natürlich methodisch sauber aufnehmen. Z. B. wären zu erfassene Merkmale jetzt allgemein gesagt: Ausstattung --> Parkplatzsituation (Verfügbarkeit, Anzahl der Plätze, wildes parken, Kosten, anhand der Nummernschilder festhalten woher die Besucher kommen, etc.), Gastronomie, Toiletten (z. B. behindertengerecht), Sandstrand oder Wiese, Beschattung (z. B. durch Bäume), Sportangebot (z. B. Volleyballfeld etc.), Erreichbarkeit (ÖPNV, Fahrrad, Pkw) uvm..
Anhand dieser Daten möchte ich einen Erholungswert für die einzelnen Gewässer kreieren.
Nun frage ich mich, wie ich hier methodisch einwandfrei vorgehe. Kennt ihr Literatur, welche sich mit solchen Raumbeobachtungen befasst? Ich möchte ein Protokoll vorbereiten in denen ich dann vor Ort nur noch meine Beobachtungen eintragen möchte. Was gilt es hier zu beachten? Ich glaube kaum, dass mir hier die volle individuelle Freiheit so einer Datenerhebung zusteht. Und wie sieht es mit dem Erholungswert aus? Gibt es da evtl. Vorgaben bzw. Orientierungsmöglichkeiten an welche man sich halten kann? Oder "darf" ich diesen selber kreieren, natürlich mit ausreichender Erläuterung und Begründung?

Freu mich über eure Antworten.


MfG
F.M.
Fox Mulder
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 26. Juni 2015, 12:56

Zurück zu Geographie des Tourismus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron