Der Zorn der Wölfe

Seien es Entwicklungsprobleme in Indien, oder der wirtschaftliche Boom und die Marktöffnung in China. Diskussionen rund um Asien finden hier statt.

Der Zorn der Wölfe

Beitragvon Carina » Donnerstag 11. August 2011, 20:55

Hallo zusammen

Hat jemand von euch den Roman "Der Zorn der Wölfe" gelesen? Darin wird unter anderem beschreiben, wie die Innere Mongolei wegen der Profitgier einiger Chinesen zugrunde geht, die Menschen werden sesshaft, die Wölfe sterben aus, das früher fruchtbare Weideland versandet.
Im Roman ist das alles bereits geschehen. Meine Frage ist: Weiss jemand von euch, wie die Situation in der Inneren Mongolei heutzutage aussieht? Ist das Grasland wirklich dabei, aus dem ökologischen Gleichgewicht zu geraten und zu versanden?
Ich bedanke mich im Voraus für eure Hilfe!

Herzliche Grüsse
Carina
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz

Re: Der Zorn der Wölfe

Beitragvon Arno » Sonntag 14. August 2011, 16:36

Ich habe damit leider nicht direkt zu tun, aber ich weiß, dass seit Jahren ein großes Forschungsprojekt dazu mit dt. Beteiligung läuft. Die Namen Beierkuhnlein, Lehmkuhl und Grunert verbinde ich jetzt intuitiv damit. Vlt. hilft das bei der Quellensuche weiter.
Arno
 
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 10:08

Re: Der Zorn der Wölfe

Beitragvon Carina » Montag 15. August 2011, 19:58

Hallo Arno

Danke für deinen Hinweis!


Herzliche Grüsse
Carina

Edit: Habe gerade gegoogelt und viel gefunden! Danke nochmals!
"Le monde a commencé sans l'homme et il s'achèvera sans lui."
-Claude Levi-Strauss
Carina
 
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 19:02
Wohnort: Region Basel/Schweiz


Zurück zu Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast