Physische Geographie Nordamerikas

Von Alaska bis nach Feuerland. Von New York bis nach Lima. Wenn es speziell um den amerikanischen Kontinent geht, ist man hier genau richtig.

Physische Geographie Nordamerikas

Beitragvon umax » Donnerstag 2. Februar 2006, 16:13

Ich brauche eine Literaturangabe zur physischen Gepgraphie Nordamerikas (Entstehung, Klima, Vegetation, Umwelt, Böden, Geomorphologie)
Möglichst in Deutsch. ;)
umax
 
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2005, 23:56

Beitragvon Arno » Donnerstag 2. Februar 2006, 17:21

muss Dich enttäuschen: Deutschsprachige Literatur zu NA gibt's m.W. allenfalls aus den 70ern.
Das neueste umfassende Werk ist
Paterson, J.H. (1994): North America. - 9. Ed., Oxford Univ. Press, New York, Oxford. (vielleicht mittlerweile in Neuauflage)
Einige sehr gute amerikanische Lehrbücher der Physischen Geographie/Geologie, die einen Großteil Ihrer Beipiele aus NA beziehen, sind allerdings unlängst ins Deutsche übersetzt worden:

Press/Siever
Strahler/Strahler

Für eine Prüfungsvorbereitung (wenn's darum gehen sollte) ist das meist eh besser.
Arno
 
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 10:08

Re: Physische Geographie Nordamerikas

Beitragvon Benny » Freitag 17. Februar 2006, 09:30

umax hat geschrieben:Ich brauche eine Literaturangabe zur physischen Gepgraphie Nordamerikas (Entstehung, Klima, Vegetation, Umwelt, Böden, Geomorphologie)
Möglichst in Deutsch. ;)


Hallo!

einen kleinen Überblick mit geben vielleicht die beiden neuen Bände der WBG-Länderkunden zu den USA sowie Kanada (Kanada ist von Karl Lenz aus dem Jahr 2001, USA von Rita Schneider-Sliwa aus dem Jahr 2005). Ansonsten ist englischsprachige Literatur in der Tat mehr zu empfehlen...

Grüße,
Benny
Benny
 
Beiträge: 68
Registriert: Montag 2. Juni 2003, 15:56
Wohnort: Köln

Beitragvon MacMosen » Montag 1. Dezember 2008, 17:25

Hallo,

Ich hole hier den alten thread noch mal nach oben, brauche nämlich auch eine Literaturangabe.:-)
Mein zukünftiger Prüfer hat auf seiner homepage zwar netterweise eine ganze Sammlung von Literaturangaben, aber eigentlich so viele, dass ich nicht mehr durchblicke, außerdem gibt es die meisten in meiner hiesigen BiBo leider nicht, und bei Amazon auch nicht.
Oben im thread steht ja, dass Englischsprachige Literatur eher zu empfehlen ist, aber welche denn? Strahler und Strahler und so klingt ja nett, aber ist das für eine Prüfung 'PhysGeo Nordamerika' sinnvoll? Es muss doch so was wie den 'Liedtcke Marcinek' für NA geben oder??

Vielen Dank, Grüße MacMosen

P.S. 'Hallo erstmal:-)'
MacMosen
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 1. Dezember 2008, 15:59

Beitragvon Arno » Montag 12. Januar 2009, 11:10

Mittlerweile habe ich mir etwas genauer angesehen:

'Nord- und Südamerika' von Rüdiger Glaser und Klaus Kremb (2006, WBG)

Das ist zwar keine Landeskunde, greift aber aus der Sicht aktueller Probleme zahlreiche (vlt.) prüfungsrelevante Themenbereiche heraus.
Arno
 
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 11. Dezember 2003, 10:08


Zurück zu Süd- und Nordamerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast