Dortmund-Hörde und Phoenix-Projekt

Sei es die Stadtgenese, die Entwicklung der Stadtmodelle, oder eine aktuelle Diskussion zum Thema Stadt. Dies findet Ihr unter dieser Rubrik.

Dortmund-Hörde und Phoenix-Projekt

Beitragvon Marina » Freitag 5. Mai 2006, 23:23

Hallöchen,

habe grade eben auf der Abendschule in Erdkunde meine Abitur-Klausur geschrieben, Thema war das Phoenix-Projekt in Dortmnud-Hörde.

Ich habe zwar ein sehr gutes Gefühl, was die Beantwortung der Fragen betrifft, würde mich aber gerne darüber hinaus über dieses Projekt informieren.

Hat jemand von Euch schon was davon gehört, auch was die Planung und Umsetzung betrifft, hat das Projekt Zukunft etc.?

Ihr würdet mir sehr helfen!

Danke, Marina
Marina
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 16. August 2004, 21:27
Wohnort: Nahe Köln

Beitragvon Ukkat » Montag 8. Mai 2006, 16:01

Hallöchen.

Ich hab zwar noch nicht wirklich was über das Projekt gehört, gerade eben aber mal ein bisschen gegoogelt.

http://www.phoenixdortmund.de/de/fakten ... hoerde.jsp
ist da sicher eine gute Anlaufstelle, zumindestens so wie es auf den ersten Blick aussieht.

Darf man fragen, ob das Abi in Erdkunde vergleichbar ist mit dem Abi an einer Abendschule?!
ich habe meine Abiklausur in Erdkunde im Januar nämlich über China geschrieben und es hätte auch theoretisch nichts Deutsches rankommen können, da die Hauptthemen Europa und Entwicklungsländer waren.
Ukkat
 
Beiträge: 180
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2006, 16:10
Wohnort: Dresden

...

Beitragvon Ulli » Montag 8. Mai 2006, 16:24

da schaltet sich mal die frau lehrerin ein ;)

das hat erstmal nix mit der schulform, sondern mit den richtlinien der bundesländer zu tun


gruß,

die ulli
Ulli
 
Beiträge: 207
Registriert: Freitag 31. März 2006, 11:04

Beitragvon Marina » Montag 8. Mai 2006, 21:44

@ukkat, danke für den Link, schaue ich mal nach! :-)

Ich bin an einer Abendschule und ich hatte im LK auch China-Integration in die Weltwirtschaft ? und eben dieses Dortmund-Projekt zur Auswahl. Da ich etwas fitter in Stadtgeographie bin, als in Weltwirtschaft, habe ich mich halt für Dortmund entschieden. Wir hatten noch mit Tourismus in Entwicklungsländern gerechnet, kam dann aber nicht.

Marina
Marina
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 16. August 2004, 21:27
Wohnort: Nahe Köln

Beitragvon Ukkat » Dienstag 9. Mai 2006, 00:06

ich hätte mir mein ABi auch gerne ausgesucht....china hat nämlich echt ne menge probleme!

klar gibts andere schwerpunkte in anderen Bundesländern, aber dass die so stark variieren....dachte immer nur berlin ohne zentralabi ist sch*****
Ukkat
 
Beiträge: 180
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2006, 16:10
Wohnort: Dresden


Zurück zu Stadtgeographie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast