Soziale Integration durch Urban Gardening?

Sei es die Stadtgenese, die Entwicklung der Stadtmodelle, oder eine aktuelle Diskussion zum Thema Stadt. Dies findet Ihr unter dieser Rubrik.

Soziale Integration durch Urban Gardening?

Beitragvon Joschsk8 » Montag 28. Oktober 2013, 17:19

Heho an alle,

ich würde hier gern eine Diskussion zum aktuellen Thema des Urban Gardenings, speziell seiner Funktion der Integration anstoßen.
Seit geraumer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Diplomarbeitsthema und langsam kristallisiert sich etwas in diese Richtung bei mir heraus.

Natürlich muss man erst einmal davon ausgehen, dass die einzelnen Akteure aus unterschiedlichen Gründen sich der Gartenarbeit hingeben, aber eine Schlüsselmotivation stellt hierbei der Austausch mit der Nachbarschaft bzw. die soziale Integration dar.
Rein aus Beobachtungen und Erzählungen andere sind wir dabei auf einige Fragen gekommen.

Inwieweit arbeiten Menschen verschiedenster Schichten zusammen in diesen Gartenprojekten?

Bei einigen Fallbeispielen ist uns hierbei aufgefallen, dass man oft das Gefühl hat das engagierte, oft studierte Menschengruppen zusammenarbeiten und die sozial schwächeren dabei außen vor bleiben. Ist die Attraktivität dabei einfach für diese Schichten nicht gegeben?

Auch sind in vielen Fällen natürlich nicht beliebig Freiflächen vorhanden, wodurch viele Beteiligten einen größeren Weg in einen anderen Stadtteil hinter sich bringen müssen. Dabei wäre es Interessant mehr über die wirkliche Beteiligung der Nachbarschaft eines angrenzenden Gartens zu erfahren.

Die von mir aufgestellten Behauptungen sind natürlich nur aufgestellte Hypothesen die sich in Diskussionen entwickelt haben. Natürlich gibt es viele Beispiele von Gärten bei denen die Integration auch besser funktioniert bzw. dies jedenfalls in Fachtexten so dargestellt wird. Mit schwirren noch viele mehr Fragen im Kopf, aber wollte mich für den Start einer Diskussion erst einmal auf ein paar einfach formulierte, vielleicht auch etwas überspitzt dargestellte Formulierungen beschränken

Habt ihr eigene Erfahrungen zum Thema Soziale Integration in Gemeinschaftsgärten gemacht? Wie waren diese?
Natürlich bin ich auch immer an weiteren Artikeln zu diesem Thema interessiert.

Grüße

Josch
Joschsk8
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 14:02

Zurück zu Stadtgeographie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast