Doktorandenstipendien - Demographischer Wandel

Doktorandenstipendien - Demographischer Wandel

Beitragvon geogräfin » Dienstag 21. August 2007, 14:13

Anfang des Jahres 2008 wird in Dresden die Dresden Leibniz Graduate School (DLGS) mit dem Thema "Demographic Change and Regional Development Strategies" eingerichtet. Die DLGS wird durch das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. (IÖR), Dresden, und die TU Dresden (Zentrum Demographischer Wandel) in Kooperation mit der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Hannover, getragen. Bund und Länder fördern die DLGS im Rahmen des Paktes für Innovation und Forschung.

Die DLGS vergibt ab 1. Januar 2008
8 Doktorandenstipendien
für jeweils bis zu drei Jahren (1. Kohorte).

Bewerbungen sollen sich auf die nachfolgend genannten Themenbereiche beziehen:

- Demographischer Wandel und Netzwerkbildung in Wohnquartieren
- Strategien der ökologischen und räumlichen Entwicklung bei demographischem Wandel
- Generationenbeziehungen, Netzwerke und Unterstützungssysteme im Kontext des demographischen Wandels
- Demographischer Wandel und wirtschaftspolitische Strategien.

Die Ausschreibung richtet sich an Absolvent/innen der Fachrichtungen

- Geographie
- Raumplanung
- Soziologie
- Wirtschaftswissenschaften.

Die Stipendien richten sich nach den Bewilligungssätzen der DFG (Neue Bundesländer). Die Antragsteller/innen sollen das 28. Lebensjahr nicht überschritten haben.
Bewerbungen können bis zum 10. Sept. 2007 eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.ioer.de/dlgs

Die komplette Ausschreibung und den Bewerbungsbogen finden Sie hier:
http://www.ioer.de/dlgs/announc.html
geogräfin
 
Beiträge: 218
Registriert: Donnerstag 23. September 2004, 23:52

Zurück zu Sonstige Teilgebiete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast