Aster-Daten, auch im Vergleich zu Landsat

Ob analoge oder digitale Luft-
/Satellitenbilder, die Planung kommt fast nicht mehr ohne aus! Alle Fragen rund um dieses Thema werden hier beantwortet.

Aster-Daten, auch im Vergleich zu Landsat

Beitragvon Mueck » Donnerstag 8. Juli 2010, 17:42

In Anlehnung an den thread über kostenlose Landsat-Daten: Wie ist eigentlich der Status von Aster-Daten?

Da scheinen auch Gerüchte zu kostenlos im Umlauf zu sein, auch wenn ich mittlerweile eine japanische Preisliste in Yen fand, wobei das ja nix heißen muss, wenn's auch noch für Landsat eine Preisliste von Eurimage gibt ...

Da Landsat 7 nur noch 'n "Schmalspursatellit" ist ... wäre eine Alternative nicht schlecht ... Zuletzt hatte ich 2000 rum ein Projekt mit Landsat, da war Nr. 7 noch ok und Aster wohl noch nicht oben. Bringe mich gerade kurzfristig im Schnellverfahren auf aktuellen Stand ...
SPOT liegt mir nicht so sehr wegen weniger Kanäle ... Das breitere Spektrum war mir eigentlich wichtiger als die etwas bessere räumliche Auflösung ...
Aster würde ja beides bieten: mir genehmes Spektrum und tw. räumliche bessere Auflösung.
Hat jemand Erfahrungen im Vergleich Landsat / Aster bzgl. Bildqualität, Geometrie, ...?

Aster ist ja eigentlich on demand ...
Wenn man im WIST recherchiert, findet man doch etliche Szenen im Archiv, zumind. in der mich interessierenden Region, mit denen man evtl. TM-Löcher füllen könnte ...
Was mich da etwas wundert:
Klickt man die Quicklooks an, erscheinen theoretisch drei Bilder. Das obere scheint ein Falschfarbenbild aus dem VNIR zu sein, das untere was thermales vom TIR, Wolken jedenfalls duster ... dazwischen würde ich ein Komposit aus SWIR-Daten vermuten, da ist aber bei allen Archivszenen in der Ecke hier nix ...
Ist das nur ein Problem der Quicklooks? Oder heißt das, dass alle Bilder in der Ecke ohne SWIR, nur VNIR und TIR angefordert wurden? Oder ist SWIR prinzipiell 'put? *grübel*

Habe ich noch andere Systeme neben SPOT, TM und ASTER in der "Landsat-Klasse" übersehen?
Mueck
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2010, 16:52

Re: Aster-Daten, auch im Vergleich zu Landsat

Beitragvon Mueck » Donnerstag 8. Juli 2010, 23:17

Mueck hat geschrieben:Oder ist SWIR prinzipiell 'put?

Das klingt irgendwie nicht gut?!
Mueck
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2010, 16:52


Zurück zu Fernerkundung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron