Aus Landsat 7 Daten und ASTER GDEM ein 3D-Modell?

Ob analoge oder digitale Luft-
/Satellitenbilder, die Planung kommt fast nicht mehr ohne aus! Alle Fragen rund um dieses Thema werden hier beantwortet.

Aus Landsat 7 Daten und ASTER GDEM ein 3D-Modell?

Beitragvon NeoXtrim » Dienstag 3. November 2009, 17:08

hi, wir haben hier ein paar landsat 7 bilder der namib wüste und wollen diese nun mit ASTER GDEM zu einem 3D-modell mit satellitenbildern überlagern.

sodass wir ein relativ echtes 3D-modell bekommen. zur verfügung steht uns erdas imagine und arc gis. kann mir jemand sagen, wo wir solch eine funktion finden, bzw. wie diese so grob zu verwenden wäre?

danke im voraus :>
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle

Beitragvon Bakkus » Dienstag 3. November 2009, 18:08

Bei ArcGIS würde ich ArcScene nutzen und bei Erdas Imagine VirtualGIS. ArcScene ist im Vergleich zu VirtualGIS meiner Meinung nach leichter zu bedienen dafür aber von den Funktionen her nicht so ergiebig. Mit beiden lassen sich 3D-Modelle und virtuelle Überflüge erstellen.
Bakkus
 
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2008, 18:56
Wohnort: Dresden

Beitragvon NeoXtrim » Dienstag 3. November 2009, 19:39

und prinzipiell funktioniert über das erstellen von einem TIN im 3D Analyst, oder nicht?
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle

Beitragvon Bakkus » Mittwoch 4. November 2009, 17:28

Naja ein TIN brauchst du eigentlich nicht zwingend. Ein TIN ist ja mehr oder weniger auch nur das DGM im Vektorformat. Das DGM im Rasterformat kann so genutzt werden wie es ist.
Bakkus
 
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2008, 18:56
Wohnort: Dresden

Beitragvon NeoXtrim » Donnerstag 5. November 2009, 15:04

hab mal kurz ne aussage dazu gefunden: "Although working directly with grids is simpler, a TIN usually creates a smoother looking landscape."

würde sich vllt dann doch anbieten. mal austesten
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle

Beitragvon Bakkus » Samstag 7. November 2009, 11:54

Kannst ja mal einen Erfahrungsbericht geben wenn du fertig bist. Je nach Reliefunterschieden und erzeugtem TIN kann der Informationsgehalt des TIN's im Vergleich zum Raster doch variieren.
Bakkus
 
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2008, 18:56
Wohnort: Dresden

Re: Aus Landsat 7 Daten und ASTER GDEM ein 3D-Modell?

Beitragvon christopherstark » Dienstag 1. Juni 2010, 12:35

Hallo,

probier das mit SAGA-GIS, falls es nicht klappt..

Hier ist ne Videoanleitung, wo auch 3d-Darstellung von SRTM in SAGA erklärt wird:

Using SRTM-Geo-Tiffs:
http://sourceforge.net/apps/trac/saga-g ... 0German%5D
christopherstark
 
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 14:25
Wohnort: Hamburg

Re: Aus Landsat 7 Daten und ASTER GDEM ein 3D-Modell?

Beitragvon NeoXtrim » Mittwoch 2. Juni 2010, 17:04

ist mittlerweile eh schon zu spät^^ glaub es lag prinzipiell an den unterschiedlichen projektionen, die wir wohl nicht geändert hatten (worauf uns aber auch niemand im ganzen institut hingewiesen hat!)
NeoXtrim
 
Beiträge: 608
Registriert: Dienstag 13. November 2007, 20:06
Wohnort: Halle


Zurück zu Fernerkundung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast