Ökologischer Fehler/Populations-Fehlschluss

Was ist Varianz und wie ermittle ich das arithmetische Mittel mit Hilfe von SPSS oder Excel? Wenn es um Statistikfragen geht, ist man hier genau richtig.

Ökologischer Fehler/Populations-Fehlschluss

Beitragvon sueschdem » Dienstag 6. Februar 2007, 15:38

Hallo Leute!

Kann mir jemand vielleicht (einfach) erklären, was ein Populations-Fehlschluss bzw. ein ökologischer Fehlschluss ist?

Grüsse

sueschdem
sueschdem
 
Beiträge: 94
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 20:32

Beitragvon karlmay » Mittwoch 7. Februar 2007, 17:06

ein ökologischer fehlschluss liegt dann vor, wenn von der kollektivebene (z.b. von aggregierten daten für gruppen oder die gesamte bevölkerung) in unzulässiger weise auf die individualebene (merkmale oder verhaltensweisen von einzelnen personen) geschlossen wird (beispiel: auf der ebene von wahlbezirken wird festgestellt, dass es eine relativ hohe korrelation gibt zwischen stimmanteilen für eine best. partei x einerseits und dem anteil der arbeiterhaushalte andererseits. unzulässige schlussfolgerung von diesem befund (kollektivebene) wäre, dass arbeiter (individualebene) stärker dazu neigen, die partei x wählen)

gewissermaßen das gegenstück dazu ist der individualistische oder atomistische fehlschluss - das ist die unzulässige schlussfolgerung von individualmerkmalen auf merkmale von kollektiven.

der begriff "populationsfehlschluss" ist mir fremd; beim googeln hab ich einen einzigen hinweis gefunden, dass er ein synonym für den individualistischen fehlschluss sei (was mein sprachempfinden irritiert - es würde besser als synonym für den ökologischen fs passen ...)
karlmay
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2004, 17:36

Beitragvon sueschdem » Mittwoch 7. Februar 2007, 19:15

Danke für die schnelle und verständliche Antwort!

Kennst Du zufällig auch den Begriff "Miraculous Multiplication"?
sueschdem
 
Beiträge: 94
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 20:32

Beitragvon karlmay » Mittwoch 7. Februar 2007, 22:15

Kennst Du zufällig auch den Begriff "Miraculous Multiplication"?

ist mir bisher noch nicht untergekommen; google gibt nicht sehr viel her - nach dem, was man findet, wird offenbar sowas wie die "wundersame vermehrung " gemeint
karlmay
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2004, 17:36


Zurück zu Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste