Statistikbuch - empfehlungen?

Was ist Varianz und wie ermittle ich das arithmetische Mittel mit Hilfe von SPSS oder Excel? Wenn es um Statistikfragen geht, ist man hier genau richtig.

Statistikbuch - empfehlungen?

Beitragvon takatukaland » Donnerstag 18. Januar 2007, 13:12

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem guten Geostatistikbuch, für einen Matheidioten wirklich ausführlich beschrieben. Am besten noch mit ganz vielen Beispielen.
Wenn jemand einen solchen Titel kennt würde ich mich freuen davon zu hören!

Gruß!
takatukaland
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 00:42

Beitragvon felidaris » Donnerstag 18. Januar 2007, 17:10

Hallo,

also empfehlen könnte ich:

"Statistsiche Methoden in der Geographie 1 - Univariate und bivariate Statistik"
von Bahrenberg/ Giese/ Nipper (1999)
felidaris
 
Beiträge: 77
Registriert: Montag 18. Oktober 2004, 21:14

Beitragvon glimmerschiefer » Montag 22. Januar 2007, 22:11

ich würde empfehlen, sich einfach mal in der unibibo seines vertrauens umzusehen - die evtl. vorhandene lehrbuchsammlung nicht vergessen. ich war beinahe erschlagen von der unzahl an dicken wälzern, umfangreichen nachschlagewerken, kannpen lehrbüchern, überungsheften, und und und.

ich denke, mit ausführlicher beschreibung allein ist dir nicht viel geholfen. es kommt darauf an, die methodik an sich und vor allem in bezug zu praktischen anwendungen zu erklären. darin habe ich bisher immer die größten defizite von statistikbüchern - für mein verständnis - gefunden.

vielleicht wäre es auch - wenn dir möglich - sinnvoll, eine lehrveranstaltung zu besuchen und die bücher/das buch nur als hilfestellung und überungsinput zu nehmen. ich zumindest stelle es mir sehr schwierig vor, allein aus literatur ein zweckmäßiges statistisches verständnis zu erarbeiten.
glimmerschiefer
 
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 9. Dezember 2004, 14:34

buch

Beitragvon konifere » Freitag 2. Februar 2007, 14:46

wollt grad das vorschlagen was felidaris vorgeschlagen hat =) ist echt ein ganz gutes buch, hab damit gelernt u grad eine klausur geschrieben.
viel erfolg u spass!
konifere
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 2. Februar 2007, 14:40
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Swordfishtrombones » Montag 11. Juni 2007, 06:35

Prinzipiell schließe ich mich der Meinung von glimmerschiefer an.

Da es mir mit Statistik aber auch so geht such ich ab und zu mal im Netz. Da hab ich neulich auch was gefunden, was sich sogar zum "normalen" Lesen eignet und einem auch noch den Umgang mit einem kostenlosen und zudem sehr mächtigen Programm (Sprache) beibringt.

Dormann 2004

Gruß,
Thomas
Swordfishtrombones
 
Beiträge: 227
Registriert: Samstag 18. Dezember 2004, 12:17
Wohnort: Roskilde

Beitragvon corvus corax » Sonntag 7. Oktober 2007, 17:31

der thread ist zwar nicht ganz taufrisch, aber die frage ist ja zeitlos :)

ich kann den schönwiese empfehlen. sehr gut aufbereitet und erklärt sowie jeweils mit beispielen verdeutlicht. für die grundlagren auf jeden fall ausreichend.

hier die komplette notation:
Schönwiese, Christian-Dietrich (2006): Praktische Statistik für Meteorologen und Geowissenschaftler. 4., verb. u. erw. Aufl., Borntraeger, Stuttgart, 302 S.
corvus corax
 
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2004, 17:32
Wohnort: Dresden

Re: Statistikbuch - empfehlungen?

Beitragvon geomurphylogy » Dienstag 1. November 2011, 23:03

Moin moin,

hier mal mein erster Beitrag :)
Suche z.Z. auch eine für mich geeignete Lektüre. Das Buch "Statistsiche Methoden in der Geographie 1 - Univariate und bivariate Statistik"
von Bahrenberg/ Giese/ Nipper" habe ich mich aus der Bib ausgeliehen und muss leider sagen, dass ich dort ins "Leere" lese. Ich fange leider von Null an. Daher benötige ich eine Lektüre für "Dummies" ;) Leider verzweifle ich in unseren Vorlesungen regelrecht. Kann aber auch an unserem "Prof-Ersatz" liegen. Der eigentliche Prof ist leider der deutschen Sprache nicht mächtig und würde gerne die (Grund)Materie der Statistik verstanden haben, bevor wir bei unserem eigentlichen Prof haben.
Das Buch von Schönwiese kenne ich leider nicht. Wie ist es denn? Werde es mir bei der nächsten Gelegenheit mal ausleihen aber vielleicht könnte jemand ein kurzes Feedback geben ob es verständlicher und "strukturierter" als das von Bahrenberg et al. Soll nicht heißen, dass es nicht gut strukturiert ist ;) Für mich ist es aber nichts!

Danke schon mal :) und hoffe auf zügige Antworten
geomurphylogy
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 22:49

Re: Statistikbuch - empfehlungen?

Beitragvon Varus » Donnerstag 3. November 2011, 19:26

Hallo,
das ist ja eine doppelt traurige Situation:
[quote="geomurphylogy"] Der eigentliche Prof ist leider der deutschen Sprache nicht mächtig und würde gerne die (Grund)Materie der Statistik verstanden haben,[/quote]
Er kann also weder Deutsch noch Statistik. :o ;) :P
Wo kommt denn sowas vor?
Deine Strategie ist schon richtig: hin zur Bib und Bücher ausleihen oder bestellen. Du must schon selbst vergleichen. So ein Vergleich ist immer nur subjektiv, jeder startet woaders, lernt mit unterschedlichem Tempo usw. Der eine kann mit dem XY-Buch super lernen, der andere versteht darin kaum etwas. Ich habe mir angewöhnt, immer mit mindestens zwei Büchern gleichzeitig zu lernen, das beseitigt nicht alle Verständnisschwierigkeiten, aber einige.
[quote="geomurphylogy"]Ich fange leider von Null an.[/quote]
Hier ist die Null-Definition entscheidend. Viele Lehrbuchautoren gehen tatsächlich davon aus, dass die Leser das Abitur haben, und legen den obligatorischen Schulsoff in Mathe als Null-Punkt fest.
Nach meiner Erfahrung macht es einen großen Unterschied, ob ein Mathematiker Nichtmathematikern etwas bezubringen versucht, das ist dann immer noch sehr mathematisch, da muss man dann selbst das Brauchbare vom Überflüssigen sortieren, oder ob ein Nichtmathematiker die nötige Mathematik erklärt: der bringt einem dann nur das nötige Rechnen bei, ohne "Beweise" usw. - ich habe beide Typen kennen gelernt.
Varus
 
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2010, 15:15


Zurück zu Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast