Seite 1 von 1

Schätz-und Teststatistik

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Juni 2006, 16:30
von lenegrit
Hallo!
ich brauche eure Hilfe. Kann mir jemand eine einfache verständliche Definition von 'Konfidenzintervall' geben?

BeitragVerfasst: Dienstag 27. Juni 2006, 17:06
von karlmay
KI ist ein Intervall, innerhalb dessen mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit ein bestimmter unbekannter Parameter liegt. Man arbeitet mit solchen Intervallen, wenn man von den (bekannten) Charakteristika einer Stichprobe auf die (unbekannten) Charakteristika der Grundgesamtheit schließen will. Man kann z.B. aus den Informationen der Stichprobe ableiten, zwischen welchen Werten (=Grenzen des Vertrauensintervalls) mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit der Mittelwert der Grundgesamtheit liegt.

BeitragVerfasst: Montag 11. Juni 2007, 06:52
von Swordfishtrombones
ergänzend zu dem posting von karlmay:

Das KI ist ein Gütemaß für die Schätzung des Stichprobenmittelwertes. Es wird vor allem für nicht-normalverteilte Daten (Poisson oder binomial) um den Mittelwert angewendet.

Man kann das natürlich auch rumdrehen und sagen, das bei einem KI von 95% eine Irrtumswahrscheinichkeit von 5% gegeben ist. Das Konfidenzintervall von 95% bzw 98% wird gern angewendet. Dazu sei gesagt, dass es sich bei diesen Werten um Konventionen handelt und diese also willkürlich sind. Ich denke daher drückt sich karlmay auch sehr neutral diesbezüglich aus. ;)

Gruß,
Thomas