Zusammenhang UTM und WGS84

Von der Kartierung im Gelände über Freehand oder CorelDraw bis hin zur fertigen topographischen Karte. Alles was die Kartographie betrifft, wird hier behandelt.

Zusammenhang UTM und WGS84

Beitragvon LisaB » Montag 27. Dezember 2010, 18:50

Hallo :-)

ich schreibe derzeit ein Projekt, bei dem ich auch GPS verwende(Software-Projekt). Nun wollte ich in der Dokumentation ein wenig auf GPS eingehen.
Bei den Recherchen ist mir aber nicht ganz klar geworden, wie das mit den Kartenreferenzsystemen funktioniert bzw wie sich die Koondinaten zusammensetzen.

Über meinen GPS-Empfänger erhalte ich Koordinaten im folgenden Stil: 52.5207053 13.4094650 (Koordinaten des Fernsehturms in Berlin). Hierbei glaube ich, dass es sich um das UTM-System auf Basis von WGS84 handelt. Meine Frage ist nun, was heißt das genau. Ist UTM das Koordinatensystem und WGS84 wird dazu genutzt um diese Koordinaten auf die Erde umzurechnen?

Ich hoffe, das war so einigermaßen verständlich :S

viele Grüße Lisa :-)
LisaB
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 18:39

Re: Zusammenhang UTM und WGS84

Beitragvon Roland2 » Montag 27. Dezember 2010, 22:57

Hallo Lisa,

erstmal: Deine Koordinaten sind 'Geographische Koordinaten', d.h. Länge und Breite auf dem zu WGS84 gehörenden Ellipsoid, kurz WGS84-Ellipsoid. Eine gewöhnlicher Atlas könnte man das relativ leicht zeigen...
Geographische Koordinaten sind wie gesagt solche auf einem Ellipsoid (vereinfacht auf einer Kugel). Für viele Aufgaben braucht man ebene XY-Koordinaten, dazu müssen die Kugelkoordinaten in einer Ebene abgebildet oder 'projiziert' werden.
Eine Projektion führt zu UTM-Koordinaten, die sehen aber anders aus. Für den Fernsehturm etwa

East 33392088. North 5820146.

Spitzfindig könnte ich antworten, UTM wird genutzt, um die Erde in die Ebene umzurechnen.

Noch ein Link
Kowoma 'Map Datum'

Grüße Roland.2
Roland2
 
Beiträge: 159
Registriert: Dienstag 28. November 2006, 20:50
Wohnort: Wusterhausen (Dosse)

Re: Zusammenhang UTM und WGS84

Beitragvon LisaB » Dienstag 28. Dezember 2010, 15:13

Hallo Roland

super Erklärung, vielen Dank. Jetzt verstehe ich das auch besser. Die WGS84 Koordinaten sind also die "wirklichen" Koordinaten. Will man diese aber auf einer Ebene bzw Karte darstellen müssen die erst darauf umgerechnet werden.

danke auch für den Link, den werde ich mir auch gleich zu Gemüte führen.

viele Grüße
Lisa :-)
LisaB
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 18:39

Re: Zusammenhang UTM und WGS84

Beitragvon Punto » Dienstag 5. Juni 2012, 00:43

Wenn du Onkel Google nett fragst, gibt es dir tolle Rechentools :)
Punto
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 5. Juni 2012, 00:37


Zurück zu Kartographie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste